So aktualisieren Sie Microsoft Security Essentials-Definitionen offline

Microsoft Security Essentials verwendet Microsoft Update, um alle 24 Stunden nach Definitionsupdates zu suchen und diese herunterzuladen. Wenn Sie zu Hause oder im Büro mehrere Computer ohne (oder mit eingeschränktem) Internetzugang haben, müssen Sie die Definitionsaktualisierungen möglicherweise offline installieren. Klicken Sie auf den entsprechenden Link unten, um die Aktualisierungsdatei für die Microsoft Security Essentials-Viren- und Spyware-Definition herunterzuladen:

  • Mpam-fe.exe für die 32-Bit-Version (x86-basiert) von Windows.
  • Mpam-fex64.exe für die 64-Bit-Version von Windows.

Detaillierte Informationen hierzu finden Sie im Microsoft-Artikel So laden Sie die neuesten Definitionsupdates für MSE manuell herunter.

Alternative Methode

Wenn sich einer Ihrer PCs mit Internetzugang bereits mit den neuesten Definitionen für diesen Tag aktualisiert hat, können Sie die Definitionen von diesem System abrufen und in anderen Systemen verwenden, die dieselbe Architektur verwenden (x86 bis x86, x64 bis x64).

Suchen des Ordners "Definitionsaktualisierungen" auf dem Quell-PC

1. Öffnen Sie den folgenden Ordnerpfad mit Windows Explorer, indem Sie Folgendes in die Adressleiste eingeben:

Windows XP

% Allusersprofile% \ Anwendungsdaten \ Microsoft \ Microsoft Antimalware \ Definition Updates

Windows 7 und Windows Vista

% Allusersprofile% \ Microsoft \ Microsoft Antimalware \ Definition Updates

2. Doppelklicken Sie auf den Ordner {GUID} .

Hinweis: {GUID} ist eine Zeichenfolge mit dem gültigen Format {XXXXXXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXXXXXX}, wobei X eine hexadezimale Ziffer ist (0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, A, B, C, D, E, F). Das Zeichenfolgenformat {GUID} könnte beispielsweise wie folgt aussehen: {A3EB313F-F9D9-442B-A191-2BA607752323}. Die Zeichenfolge {GUID} variiert für jeden Computer.

3. Kopieren Sie die folgenden Dateien auf ein Wechselmedium.

DateinameBeschreibung (via Stuff n Things)
Mpasbase.vdmLetzter Basissignatursatz von AntiSpyware-Definitionen
Mpasdlta.vdmLetzter Delta-Signatursatz mit AntiSpyware-Definitionen
Mpavbase.vdmLetzter Basissignatursatz von AntiVirus-Definitionen
Mpavdlta.vdmLetzter Delta-Signatursatz der AntiVirus-Definitionen erneut
Mpengine.dllDie AV-Engine

Übertragen von Definitionsaktualisierungen auf einen anderen PC

Wichtig: Bevor Sie die Definitionsaktualisierungen auf den Zielcomputer kopieren, trennen Sie die Verbindung zum Internet und deaktivieren Sie den Microsoft Antimalware-Dienst über Services MMC. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Microsoft Antimalware-Dienst zu deaktivieren:

1. Drücken Sie die WinKey + R-Tasten, um den Befehl Ausführen aufzurufen.

2. Geben Sie Services.msc ein und drücken Sie {ENTER}

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Microsoft Antimalware Service und klicken Sie auf Stop

4. Minimieren Sie die Services MMC.

5. Öffnen Sie den folgenden Ordnerpfad mit Windows Explorer:

Windows XP

% Allusersprofile% \ Anwendungsdaten \ Microsoft \ Microsoft Antimalware \ Definition Updates

Windows 7 und Windows Vista

% Allusersprofile% \ Microsoft \ Microsoft Antimalware \ Definition Updates

6. Doppelklicken Sie auf den Ordner {GUID} .

7. Kopieren Sie die Definitionsaktualisierungen vom Wechselmedium in diesen Ordner.

8. Maximieren Sie die Services MMC

9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Microsoft Antimalware Service und klicken Sie auf Start

10. Öffnen Sie die Benutzeroberfläche von Microsoft Security Essentials und klicken Sie auf die Registerkarte Aktualisieren, um zu überprüfen, ob die Definitionen erfolgreich aktualisiert wurden.

Ähnlicher Artikel