Wie installiere ich CAB- und MSU-Updates aus dem Windows Update-Katalog?

Das Installieren von Updates über Windows Update kann manchmal problematisch sein. Downloads können zu einem bestimmten Zeitpunkt aufgrund von Problemen mit dem Windows Update-Server oder dem Content Delivery Network (CDN), das das Update in Ihrer Region hostet, angehalten werden. Möglicherweise ist auch die Windows Update- oder BITS Services-Konfiguration auf dem lokalen Computer fehlerhaft.

In beiden Fällen empfehlen Ihnen die Mitarbeiter des technischen Supports, das Update offline über den Microsoft Update-Katalog herunterzuladen und zu installieren.

Der Microsoft Update-Katalog enthält Updates, einschließlich Treiber, die über ein Netzwerk verteilt werden können. Aus dem Microsoft Update-Katalog heruntergeladene Windows Update-Pakete können auch in einzelnen Systemen verwendet werden.

Windows Update-Pakete können in zwei Formaten vorliegen. Eines ist das Format „Windows Update Standalone Package“ (Erweiterung .msu) und das andere eine Cabinet-Datei (.cab).

.MSU-Dateien

Das eigenständige Windows Update-Installationsprogramm (MSU-Datei) enthält die folgenden Elemente:

  1. Windows Update-Metadaten: Beschreibt jedes Update-Paket, das in der MSU-Datei enthalten ist.
  2. Eine oder mehrere CAB-Dateien: Jede CAB-Datei repräsentiert ein Update.
  3. Eine XML-Datei: Diese XML-Datei beschreibt das MSU-Aktualisierungspaket.
  4. Eine Eigenschaftendatei: Diese Datei enthält Zeichenfolgeneigenschaften, die von Wusa.exe verwendet werden. Diese Datei enthält beispielsweise den Titel des zugehörigen Artikels in der Microsoft Knowledge Base, die KB-ID und die Informationen zum Pakettyp.

Wenn Sie eine MSU-Datei ausführen, extrahiert das Windows Update Standalone-Installationsprogramm (wusa.exe) den Paketinhalt in einen Ordner und liest die Windows Update-Metadaten, um nach verfügbaren Updates für Ihren Computer zu suchen.

Sagen wir; Auf Ihrem System ist bereits ein neueres Update installiert, oder das Update, das Sie anwenden möchten, bezieht sich auf eine andere Prozessorarchitektur (x86 vs. x64). WUSA würde den Installationsprozess durch Auslösen der Fehlermeldung blockieren. Das Update gilt nicht für Ihr Computer .

Wenn WUSA feststellt, dass das Update für Ihr System gilt, wird der Installationsprozess mithilfe der Windows Update Agent-API gestartet.

Installieren des .MSU-Aktualisierungspakets

Um eine MSU-Datei zu installieren, müssen Sie lediglich auf die Datei doppelklicken. Wenn Sie jedoch zusätzliche Setup-Parameter verwenden müssen, z. B. "/ quiet" (für eine unbeaufsichtigte Installation), lesen Sie den Microsoft KB-Artikel Beschreibung des eigenständigen Windows Update-Installationsprogramms in Windows.

.CAB-Dateien

Cabinet Files (.CAB) sind komprimierte Archive, die Systemdateien oder Treiber enthalten. Gelegentlich werden Windows Update-Pakete im CAB-Format geliefert, das keine Installations-Engine, XML-Datei oder Metadatendatei enthält. Beispielsweise wurde das Update-Paket für Cumulative Update für Windows 10 KB3194496 im CAB-Format anstelle des üblichen MSU-Formats geliefert.

Installieren von .CAB-Updates (keine Treiber)

Um das CAB-Update anzuwenden, müssen Sie DISM verwenden, die Abkürzung für Deployment Image Servicing and Management Tool.

Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten oder Administratorrechten und geben Sie Folgendes ein:

 dism / online / add-package / packagepath: "cab_package_path" 

Beispiel

 dism / online / add-package / packagepath: "f: \ wu catalog \ windows10.0-kb3194496-x64.cab" 

Drücken Sie Enter. Dies gilt für das Update KB3194496.

Wenn ein Windows Update-Paket in beiden Formaten (.cab und .msu) verfügbar wäre, wie im Fall von KB3197954, würde ich mich immer für die .msu-Version entscheiden.

Fügen Sie die Installationsoption zum Kontextmenü für .CAB-Dateien hinzu

Sie können auch den Befehl "Installieren" für CAB-Dateien mit der rechten Maustaste hinzufügen, damit Sie die DISM-Befehlszeile nicht manuell ausführen müssen.

Kopieren Sie die folgenden Zeilen in den Editor und speichern Sie sie mit der Erweiterung .REG. Doppelklicken Sie dann auf die Datei, um den Inhalt auf die Registrierung anzuwenden.

Windows Registry Editor Version 5.00 [-HKEY_CLASSES_ROOT\CABFolder\Shell\RunAs] [HKEY_CLASSES_ROOT\CABFolder\Shell\RunAs] @="Install" "HasLUAShield"="" [HKEY_CLASSES_ROOT\CABFolder\Shell\RunAs\Command] @="cmd /k dism /online /add-package /packagepath:"%1"" 

Dadurch wird der Befehl "Installieren" zum Kontextmenü für CAB-Dateien hinzugefügt.

Installieren des .CAB-Treiberpakets

Wenn Sie das DISM-Tool zum Installieren des Fahrerhauspakets verwenden, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Beim Öffnen von - filename.cab ist ein Fehler aufgetreten. Fehler: 0x80070002

Fehler: 2

Die angegebene Datei wurde vom System nicht gefunden.

Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter C: \ WINDOWS \ Logs \ DISM \ dism.log

Die Wartung des DISM-Treibers muss mit dem Parameter /Add-Driver . Außerdem funktioniert es nur für Offline-Bilder (WIM).

Wenn die CAB-Datei Treiber enthält, müssen Sie den Inhalt des Cab-Archivs in einen Ordner extrahieren. Sie können die expand.exe oder einen Archivierer eines Drittanbieters wie 7-Zip verwenden, um den Inhalt der cab-Datei zu extrahieren. Verwenden Sie zum Extrahieren mit dem Befehl expand die folgende Befehlszeilensyntax:

 Erweitern Sie cab_file -F: * destination_path 

Beispiel:

 Erweitern Sie "D: \ drivers \ 200043875_a5fc6b6f03141541889a015827d9db2409a9945b.cab" -F: * D: \ Drivers \ Realtek 

Öffnen Sie dann den Geräte-Manager. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät, für das Sie den Treiber aktualisieren möchten, und klicken Sie auf Treiber aktualisieren.

Wählen Sie Auf meinem Computer nach Treibersoftware durchsuchen aus, geben Sie den Speicherort an, an dem Sie die Realtek-Treiber extrahiert haben, und aktualisieren Sie ihn.

Siehe auch So sichern und wiederherstellen Sie Gerätetreiber in Windows 10

Ähnlicher Artikel